Vergangene Veranstaltungen

März 2020

Kai Pannen liest aus »Wie gewonnen, so gesponnen« in Kerpen

28. März 2020, 15:00 - 17:00
Buchhandlung WortReich, Hauptstraße 196, 50169 Kerpen Deutschland
2€ - 4€
Ach du dickes Ei!
Ding-dong! Als der Paketbote bei Karl-Heinz und Bisy klingelt, stehen die Kreuzspinne und die Stubenfliege vor einem Rätsel. Denn das Paket enthält ein rundes Irgendwas. Ein Ei! Ob sie wollen oder nicht: Der Familienzuwachs steht an. Und die Adoptivtochter bringt mächtig Schwung in das Familiennetz – kann das auf die Dauer gut gehen? Weiterlesen »

Februar 2020

Jutta Nymphius liest aus „Schlägerherz“

20. Februar 2020, 9:00 - 10:00
Kinder- und Jugendhaus Zuffenhausen, Bartensteinerstr. 11, 70435 Stuttgard
Autorenlesung für Schulklassen der 4. - 6. Klasse

Eine (un)mögliche Freundschaft?!
Kay hat eine große Wut im Bauch. Seitdem sein Vater seine Arbeit verloren hat, lässt er den Kummer an seiner Familie aus. Dies lässt Kay auch Dinge tun, die er eigentlich gar nicht will. Mit seinem Klassenkameraden Sven mobbt und tyrannisiert er Erstklässler. Seine Lehrer haben sich längst damit abgefunden, dass er in der Schule nicht mitmacht. Doch als er die kleine Pauline verprügelt, droht er, von der Schule zu fliegen. Er bekommt eine letzte Chance und soll sich um die neue Mitschülerin Greta kümmern, die ein ganz besonderes Mädchen ist. Sie hat das Down-Syndrom. Mit ihrer ehrlichen, direkten und emotionalen Art stellt Greta Kay vor eine echte Herausforderung. Weiterlesen »

Jutta Nymphius liest aus „Sigurd und die starken Frauen“

19. Februar 2020, 11:00 - 12:00
Rotebühlplatz, Rothebühlplatz 28, 70173 Stuttgard
kostenlos
»Verkehrte« Welt bei den Wikingern
Die Wikingerin Freya sticht mit den anderen Kriegerinnen in See, um reiche Beute zu machen. Ihr Mann Sigurd bleibt zu Hause: Dort kümmert er sich um die Kinder Frida und Aki, bestellt den Acker und versorgt die Tiere. Doch auch Sigurd und die anderen Männer möchten einmal mit auf große Fahrt. Als sie eines Tages wilde Berserker aus dem Dorf vertreiben können, beginnen sie an der bisherigen Rollenverteilung zu zweifeln. Aber wollen tatsächlich alle Männer in den Kampf ziehen? Und sind denn alle Frauen zur Kriegerin geboren? Warum macht eigentlich nicht jeder einfach das, was er am besten kann? Weiterlesen »

Isabel Pin im Literaturhaus Frankfurt

16. Februar 2020, 15:00 - 16:00
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt
4,00€
Ist das lecker! Aber warum eigentlich?

Jeden Tag nehme ich ein Butterbrot mit in den Kindergarten. Mein Butterbrot. Darauf ist aber nicht nur Butter. Auch Tomaten, Käse, Kräuter und vieles mehr. Aber woher kommt das eigentlich alles?Den Salat hat Oma angepflanzt und die Butter hat Bauer Henri gemacht. Aber wie wachsen eigentlich Gurken? Ganz viele helfen, dass mein Butterbrot so unglaublich lecker schmeckt! Weiterlesen »

Karsten Teich mit „Cowboy Klaus“ im Literaturhaus Hamburg

12. Februar 2020, 9:30 - 11:00
Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
Cowboy Klaus ist wieder da! Die Kuh Rosi sucht im Gemüsegarten nach Gold. Auch Cowboy Klaus und das Schwein Lisa sind gleich Feuer und Flamme und so begeben sich die drei Freunde auf Schatzsuche. Sie haben Glück – schon bald entdecken sie eine alte Mine. Ob sie tatsächlich auf Gold stoßen? Oder etwas noch viel Wertvolleres finden? Weiterlesen »

Januar 2020

Jutta Nymphius beim Marburger Lesefest

29. Januar 2020, 15:30 - 16:30
Bibliothek Lahntal-Goßfelden, Lindenstraße 15, 35094 Lahntal-Goßfelden
kostenlos
Jutta Nymphius liest aus "Sigurd und die starken Frauen" und "Der Doktor mit dem weißen Fell".

»Verkehrte« Welt bei den Wikingern
Die Wikingerin Freya sticht mit den anderen Kriegerinnen in See, um reiche Beute zu machen. Ihr Mann Sigurd bleibt zu Hause: Dort kümmert er sich um die Kinder Frida und Aki, bestellt den Acker und versorgt die Tiere. Doch auch Sigurd und die anderen Männer möchten einmal mit auf große Fahrt. Als sie eines Tages wilde Berserker aus dem Dorf vertreiben können, beginnen sie an der bisherigen Rollenverteilung zu zweifeln. Aber wollen tatsächlich alle Männer in den Kampf ziehen? Und sind denn alle Frauen zur Kriegerin geboren? Warum macht eigentlich nicht jeder einfach das, was er am besten kann?

Maja starrt traurig aus dem Fenster des Krankenhauses. Morgen wird ihr gebrochener Arm operiert und darum muss sie im Krankenhaus bleiben. Ganz allein! Im Bett neben ihr liegt ein Mädchen, das die ganze Zeit quengelt und weint, eine echte Heulsuse eben. Sie meckert auch, als Maja das Fenster aufmacht, um frische Luft hereinzulassen. Und dann kommt mit der frischen Luft noch etwas anderes in das Zimmer! Ein weißer Puschel. Es sieht aus wie ein großer Wattebausch, oder ist es eine lebendige Schneeflocke? Der Puschel entpuppt sich als kleiner süßer Kater, dem nicht einmal Heulsuse widerstehen kann. Eines ist klar, der Kater muss bei ihnen bleiben. Auch wenn Tiere im Krankenhaus bestimmt nicht erlaubt sind. Jetzt müssen die Mädchen zusammenhalten. Weiterlesen »
+ Veranstaltungen exportieren