Carl & Däd – Wer ist hier müde?

Andreas Braestrup Kirstein und Rasmus Bregnhoi
Übersetzung von: Günther Frauenlob
Hardcover, Fadenheftung 32 Seiten Format 20 x 20 cm 11,00 € ISBN 978-3-86429-301-6 Erscheinungsdatum: 2017 ab 3 Jahren
Empfehlen / Teilen
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Email to someone
email

Jeden Abend soll Carl ins Bett gehen. Däd sagt, dass alle Menschen abends ins Bett gehen, selbst wenn sie nicht müde sind. So ein Blödsinn! Carl ist nicht müde und will auch nicht ins Bett. Puppe Pia Linda sieht es genauso. Da streckt sich Däd, gähnt, sagt »Gute Nacht!« und verschwindet in seinem Schlafzimmer. Carl und Pia Linda dürfen die ganze Nacht aufbleiben! Aber so eine Nacht dauert ganz schön lang. Und Pia Linda wird immer müder. Beim Haferflockenessen gähnt sie und beim Fernsehen schläft sie fast ein. Dann spielen sie eben Verstecken. Carl lässt sich ein besonders schwieriges Versteck einfallen. In Däds Bett findet Pia Linda ihn bestimmt nicht. Außerdem sieht es so schön gemütlich und warm aus. Ob die Puppe ihn dort wohl findet? Ein freches Bilderbuch für alle Kinder, die nicht schlafen gehen wollen.

Andreas Braestrup Kirstein

Autor Der Däne Andreas Bræstrup Kirstein ist Lehrer und Kinderbuchautor. Mehr Informationen

Rasmus Bregnhoi

Illustrator Rasmus Bregnhøi ist einer der bedeutendsten Illustratoren seiner Generation in Dänemark. Mehr Informationen

Günther Frauenlob

Übersetzer Günther Frauenlob, geboren 1965, begann schon während seines Geografiestudiums freiberuflich als literarischer Übersetzer zu arbeiten. Mehr Informationen